News


8,7,6,5,4,...

... der Countdown läuft. Noch 8 Tage, dann feiern wir Premiere mit dem Aufklärungsstück "LiebeLove and the Sexperts", yeah, yeah yeah! Ab Sonntag geht es in die Zielgerade, es gibt noch viel zu proben, festzuklopfen, zu entscheiden, zu timen, usw... Ich freu mich drauf. Denn neben viel Arbeit haben wir als Team jede Menge Spaß. Ungelogen - ich hab mir noch bei keiner Produktion so häufig die Lachtränen weggewischt wie bei dieser. Was sagt uns das? Sex macht Spaß. :) Hoffentlich haben die Jugendlichen später bei den Schulaufführungen auch so viel Gaudi dabei wie wir. Lasst es uns gemeinsam herausfinden! Kommt zur Premiere und bringt eure Kinder ab 12 Jahren gerne mit. Wir klären sie mit Vergnügen auf! :)

Wann? Am Sonntag, den 11.09.2011 um 17 Uhr

Wo? In der Ruhrbühne Witten, Bochumerstr. 10a

Karten? Bei der Buchhandlung Lehmkuhl oder dem Stadtmarketing Witten (beides am Marktplatz Witten)

Kosten? VVK 10€/6€, für Jugendliche 5€

Mehr Infos unter www.theater-spiel.de

Wir freuen uns auf euch!

Eure Regina Vagina :)

Vagina

Sommerpause

Früher hab ich mich immer gefragt weshalb um Himmels willen die Theaterhäuser nur immer so elend lange Sommerpausen haben müssen - nun, dieser Umstand stimmt mich noch immer ungeduldig, aber ich ahne womit die Schauspieler in dieser Zeit beschäftigt sind. Zumindest weiß ich nun wie freie Theatermacher diese lauen Sommertage verbringen: Sie proben 6-8 Wochen für ein neues Bühnenstück, gehen ins Studio, machen Stimmaufnahmen, suchen Requisiten, nehmen Gesangsstunden, erfreuen die Nachbarn mit täglichem Repetieren des zu übenden Liedguts, trainieren ebenso unermüdlich zu Hause das gekonnte Vom-Stuhl-Fallen oder sonstige Feinheiten (eine Ode an die Nachbarn!), machen Plakatfotos, korrespondieren fleißig mit dem Finanzamt, um etwaige Steuerberge zu umschiffen, haben Pressetermine und entwerfen Flyer für die eigene Bühnenproduktion, die ab September vermarktet werden soll. Ja, es gibt viel zu tun. Und in der Regel liebt man das alles. Nebenbei geht man täglich schwimmen, radfahren oder klettern. Nicht, dass man einrostet... in der Sommerpause.

kletterwald

Öffentlichkeitsarbeit

... ist eines der wichtigsten Werkzeuge im freien Theater. Deshalb hatten wir heute die Presse in unserem Probenraum zu Gast. Interessiert, was die Ruhrnachrichten und die WAZ so schreiben? Dann klickt hier und hier.

Lucy

... und Robin sind schwer verliebt. Peinliche Versprecher, rote Birne, flauer Magen sind an der Tagesordnung. Die erste große Liebe, wow, sie elektrisiert bis in die Fingerspitzen. Mitten drin sind wir, in den Proben zum Aufklärungsstück  "LiebeLove". Wir - das sind Kevin, Aljoscha (s. Foto), Beate und ich. Wir singen, tanzen, küssen und machen Liebe. Ein schönes Stück, was will man mehr? :)

Robin und LucyAuf dem Bild:
Robin und Lucy

Meine 3. Premiere

... in diesem Jahr feierte ich mit meiner Laientheatertruppe TheO (www.theater-oberdorf.de) und unserer Krimikomödie "Klappe zu, Affe tot" am Donnerstag. Aufregend war's, schließlich war's ein Heimspiel - ca. 160 Freunde und Bekannte waren gekommen. Doch nach den ersten 10 Minuten und Lachern war die Aufregung weg, ein breites Grinsen legte sich auf unsere Gesichter: wir hatten es geschafft! Nach vielen Wochen und Monaten des Entwickelns, Schreibens und Inszenierens hatten wir tatsächlich die Premiere erreicht. Nachdem wir einige Personal- und Zeitschwierigkeiten hatten, war das nicht immer so klar. Und ja, es ist meine dritte in diesem Jahr, die vierte (www.theater-spiel.de/stuecke/produktion/1000120) folgt auf dem Fuße. Am 11. September. Dann reicht es aber auch für 2011. :) 

Jetzt geht TheO erstmal in die Sommerpause, weitere Auftritte mit dem Stück folgen im Oktober. Ach, die Ruhrnachrichten waren auch da. Guckst du hier...

Debüt

Meinen ersten Tagesworkshop (Thema IMPRO-THEATER) durfte ich heute in der FeG Rheinbach halten. Ein schönes Debüt. 12 spielfreudige Teilnehmer, tolle neue Kontakte, lecker Lasagne und wieder einmal die Erkenntnis wie leicht sich per Improvisation aufführungswerte Szenen zaubern lassen. Ein dickes Danke schön an die Veranstalter und Teilnehmer!

Jessi im Seminar - 361 KB

Klappe zu, Affe tot

...  heißt das erste selbst entwickelte Bühnenstück der Wittener Schauspieltruppe TheO, die ich gemeinsam mit der Schauspielerin und Regisseurin Britta Lennardt leite. Naja, sie leitet weitaus mehr, zugegebenermaßen, denn seit einem Jahr etwa beschäftigt sich TheO ( Theater im Oberdorf) mit besagtem Mammutprojekt "Klappe zu, Affe tot", einer Krimikomödie der ganz eigenen Art, und da ich dort mitspiele, hab ich keine Zeit mehr zu leiten. Apropos Zeit, die rennt uns nämlich gerade weg bzw. wir hätten gerne mehr davon, denn am 21. Juli um 19:30 Uhr feiern wir mit KzAt Premiere. Hier mal der Inhalt:

„Tom Westhoff hat es geschafft. Sein Kriminalroman stürmt die Bestsellerliste. Und schon verlangt sein Verleger eine Fortsetzung. Tom gibt sich die größte Mühe. Doch sein Manuskript verselbstständigt sich und beginnt ein Eigenleben zu führen. Alte Damen, die nicht morden wollen, schräge Gestalten aus dem Rotlichtmilieu und eine äußerst lebendige Schreibblockade bringen ihn fast um den Verstand. Wird es Tom gelingen, einen spannenden Kriminalfall aufs Papier zu bringen?“

Die Uraufführung findet in der EfG Witten, Oberdorf 10 in 58452 Witten statt. Mehr Informationen unter www.theater-oberdorf.de.

Lange Rede, kurzer Sinn: wir freuen uns wenn ihr kommt, wir werden in jedem Fall viel Spaß haben. Achso, und damit ihr seht worauf ihr euch einlasst, hier mal ein Foto von uns:

TheO - Krimikomödie

Deftig

... ging es zu bei unserem 2. LiebeLove-Treffen. Kennt ihr den schon? "Zwei Penisse sitzen in der Badewanne. Sagt der eine zum anderen: Reichst du mir mal das Handtuch? Du stehst gerade." - Buahahahaha. Ob die 12-14 jährigen das witzig finden werden? Wir jedenfalls. Ich freue mich auf dieses Aufklärungsstück ("LiebeLove and the Sexperts"). Es ist interessant, sich an ein Tabuthema zu wagen. Obwohl die Gesellschaft einerseits an Sex so übersättigt zu sein scheint, so herrscht doch andererseits eine einmalige Sprachlosigkeit beim Thema Lust und Leidenschaft.  Ende Juli geht es dann los. Mit den Proben. Buahahahaha.

2.LiebeLove-Besprechung

Gerockt...

... haben wir diese Schwerpunktwoche des Familienforums Bochum mit dem engagierten Leiter Marcus Sommerey und seinem nicht minder engagierten Team. 10 Auftritte, ca. 700 Kinder, die zu dieser Gesundheitswoche zum Thema "Schwangerschaft & Geburt" gekommen waren, sehr positive Resonanz von Seiten der Sponsoren, Kinder und Erzieherinnen, neue sehr nette Kontakte und eine Menge Spaß, so lautet mein beglücktes Fazit. Und: ich freue mich auf's nächste Jahr.

Veranstaltungsschluss

Bergfest...

Hilfe, ich stecke fest!... hatten wir heute nach fünf Auftritten im Familienforum Bochum. Und es ist spannend wie unterschiedlich die Aufführungen laufen, je nachdem wie das Wetter ist, die Kinder drauf sind, ob sie eher 4 oder 5 Jahre alt sind... spannend! Ich bin erstaunt wie viel die Kinder teilweise wissen (und wenn das Baby nicht rauskommt, dann schneidet man die Mama auf... huiuiuiuiuiui! :D) und wie entrüstet sie auf die Info reagieren, dass das Baby im Bauch Fruchtwasser trinkt (Nein! das ist doch Pipi! oder wahlweise: Quatsch, das ist doch Milch!). Ja, wir haben Spaß! :)

Seite    1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12   

Anmelden


Passwort vergessen?
Regenbogen_klein