News


Viel Gefühl...

... braucht man bei einem "richtigen Kuss", da waren sich heute morgen die 190 Acht- bis Zehntklässler der Konrad-Adenauer-Hauptschule in Meschede beim Nachgespräch vom theaterspiel-Stück "LiebeLove and the Sexperts" einig. Der Auftritt war klasse, ich hatte einige Zeit (s. wedding) nicht gespielt und hab mich diebisch gefreut, wieder auf der Bühne zu stehen. Vielen Dank, Renee (links im Bild) und Kollegen für Eure tatkräftige Hilfe beim Abbau, wir hatten viel Spaß bei Euch!

LL@Meschede_25.6.13

wedding

Darf man eigentlich etwas Privates in seinem "Geschäftsblog" posten? Ach, klar! Vor allem wenn es mal was wirklich Wichtiges ist. Ich war Braut. Nicht auf der Bühne, nein nein, sondern so ganz richtig. Mit Schleier und weißem Kleid und Brautstrauß und dem allerbesten Mann der Welt an meiner Seite. Jetzt hab ich nen coolen Ring am Finger, tausend feenstaubige Erinnerungen an die schönste Hochzeit ever und freue mich darauf, 50 Jahre lang Ehefrau zu sein. Mindestens. Hier mal ein Schnappschuss kurz vorm Standesamt. :)

Standesamt

Baby! Baby! Baby!

.... schallte es letztens aus vielen Kinderkehlen im Johanna Volke-Familienzentrum in Bad Sassendorf. Viel Spaß hatten dort Groß & Klein bei unserer Kinderproduktion "Hatschi! - ein Baby kommt" für 3-6 jährige Menschenkinder. Rahel und ich hatten letzte Woche noch einiges umkonzipiert - ja, so ein Stück ist ja immer "work in progress" - und merkten, dass die Änderungen sehr gut funktionierten. Ein kurzer Ausblick: Im Sommer 2013 dann wird es einen Wechsel in der Besetzung geben, Live-Musik wird ein- und der Themenschwerpunkt " ein Geschwisterkind kommt" ausgebaut. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die Änderungen. Mehr dazu in ein paar Monaten wenn es spruchreif ist.

BadSassendorf_23.4.13

1.665€ erspielten wir für den TABU e.V...

... bei unserem Auftritt am 9.3. mit der *theaterspiel-Komödie `50 oder die junge Kunst des Alterns´. Und dann kamen noch knappe 500 Euro aus dem Verkauf von Brötchen und Getränken sowie weiteren Spenden dazu. Der Erlös von insgesamt 2115 Euro dieser Benefiz-Veranstaltung geht an das Projekt „Beschnittene Würde“ von Tabu e.V., ein Projekt gegen Genitalverstümmelung.

Frauentag

Heute ist internationaler Frauentag. Anlässlich dieses wichtigen Datums werden wir viel mit unserer trashigen Erwachsenenkomödie „50 oder die junge Kunst des Alterns“ gebucht. Thema des Stücks: eine erfolgreiche Frau, Kathrin, Leiterin des Fitnessstudios „No age“ wird morgen 50 Jahre alt und kriegt... die Krise. Gemeinsam mit dem schrulligen Mittsechziger Frank, der ihr amouröse Avancen macht, ihrer aufdringlichen Rabenmutter Edel , dem abgehalfterten Ex-Lover Marc, als Reporter immer auf der Suche nach einer guten Story, und der überkandidelten Angestellten Trixie werden gesellschaftlich relevante Themen wie Jugendwahn und Altersfeindlichkeit humorvoll und temporeich behandelt. Durchgeknallte Figuren, rasante Kostüm- und Szenenwechsel ... jaha, es macht Spaß, das Stück zu spielen.:) Gestern in Bad Ems, heute in Heide, morgen in St. Katharina anlässlich einer Benefizveranstaltung gegen Genitalverstümmelung. So, los geht’s, der Tourbus wartet. J

Südtirol

5 Tage Südtirol liegen hinter uns. Mit dem sexualpädagogischen Stück „LiebeLove and the Sexperts“ tourte ich mit *theaterspiel durch die Tiroler Dörfchen Prad, Kaltern, St. Lorenzen, Platt und Wipptal. Eingeladen wurden wir vom dortigen Jugendamt. Gespannt war ich im Vorfeld, was die katholischen Dorfgemeinschaften zu unserem lustigen aber auch sehr lustvollen Stück sagen würden. Manche fanden es zu direkt, die meisten waren ... begeistert. Neue Witze haben wir auch mitbekommen. Zum Beispiel von Niklas, 6. Klasse: „Zwei Penisse gehen ins Kino. Sagt der eine zum anderen: Hoffentlich ist das kein Sexfilm. Sonst müssen wir wieder stehen.“ – Süß.:)

Suedtirol

Die auftrittsbezogene Förderung...

.... für das *theaterspiel-Stück "LiebeLove and the Sexperts" ist verlängert und gilt somit auch in 2013! Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen fördert weiterhin jeden Auftritt in NRW mit 250 €!

Um an diese Förderung zu kommen, muss der jeweilige Veranstalter beim Dezernat 24 der zuständigen Bezirksregierung einen Antrag stellen. Also nichts wie ran an diese Fördermöglichkeit! Bei Fragen dazu hilft das *theaterspiel-Büro auch gerne weiter. Einfach anrufen (Tel: 02302-888446) oder mailen: info@theater-spiel.de.

2012

... ist erfolgreich zu Ende gegangen. Ich fasse zusammen: 83 Auftritte und zwei Workshops mit Jugendlichen wurden mit viel Spaß absolviert, eine inspirierende Tagung mit künstlerisch arbeitenden Christen aus ganz Deutschland genossen und eine dezente Model-Karriere gestartet (ja, mit über 30 ist das Leben nicht zu Ende, man wundert sich.). Insgesamt war viel Herz und Freude dabei, das Erschließen neuer Lernfelder, das Knüpfen neuer und das Festigen bestehender Kontakte. Hier zum Beispiel zu sehen unser reizendes brilLe-Theater Team vor dem letzten Auftritt in dieser Saison:

17.12.12 Trio2

2013 wird ein spannendes Jahr. Privat wird es ein Jahr voller positiver Veränderungen – es wird geheiratet – beruflich wird „jj-mobiles theater“ im Mittelpunkt stehen. Sich nicht zu zerfasern, sondern eigene Projekte voranzutreiben ist die generelle Herausforderung für mich – wie für vermutlich jeden Selbständigen. 2013 werd’ ich mich ihr stellen, schakaaaah! :D Neben zahlreichen Auftritten, die ich mir natürlich wünsche, werde ich mehr Zeit am Schreibtisch und Telefon verbringen, die neue feine Datenbank dazu wird mir so manche Logistik erleichtern, ich freue mich darauf! Neue Stückideen warten auf die Umsetzung, auf der theaterpädagogischen Schiene werde ich mich auf inklusive Theaterarbeit mit Menschen mit Behinderungen fokussieren und die Modelagentur... ja, vielleicht ruf ich da dieses Jahr mal an. 2013 wird... das was wir draus machen. Viel Spaß!

Der Engel...

... macht Pause. Nach 15 Auftritten in Essen, Dortmund, Northeim, Wittenberg usw. ist der Engel Bauz in der "Sommerpause" gelandet. Spaß hat’s gemacht. Lasst mich überlegen, gab’s etwas Außergewöhnliches in dieser Engelsaison? Hm... viele Autobahn-Staus durch akute Schneefälle... die damit verbundene Überlegung, sich einen Dauerkatheter legen zu lassen... außergewöhnlich engagierte und charmante Veranstalter (nicht immer am Anfang, immer jedoch am Schluss :D)... ein außergewöhnlich gutes Team vom BriLe-Theater. Nee, also alles wie immer. Tschüss, bis Advent 2013!

12.12.12 müder Engel

Schenken Sie doch mal Theater!

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, spielen wir endlich wieder unsere Kult-Komödie für alle Generationen über Midlife-Krisen, verloren geglaubte Hoffnungen und die Narrenfreiheit des Alters

50 - oder die junge Kunst des Alterns von Beate Albrecht

in Witten an der Ruhrbühne (Bochumer Str. 10a, 58455 Witten)
am Samstag, 19. Januar 2013 um 20 Uhr
und am Sonntag, 20. Januar 2013 um 17 Uhr

Ab sofort beginnt der Vorverkauf! Als Weihnachtsspezial – ideal für diejenigen, die mal Theater verschenken möchten – gibt es ausschließlich im Vorverkauf 2 Tickets für den Preis von 15 € zu kaufen – dieses Angebot gilt bis zum 24. Dezember. Der reguläre Preis im VVK liegt bei 10 € und bei 6 € ermäßigt pro Karte. Wo? Bei der Lehmkul Buchhandlung am Markt, Marktstr. 5 oder beim Stadtmarketing Witten, Marktstr. 7, Tel: 02302-12233
Eintritt an der Abendkasse: 12 €/ erm. 8 €.

Hier gibt's mehr zum Stück

Seite    1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13   

Anmelden


Passwort vergessen?
Regenbogen_klein